Zur Person - über mich:

AKTIV-Kreativ - Ihr Spezialist rund um Kindertagesstätten und Grundschulen

 
 

Persönliche Daten


geboren 1966 in der Pfalz


Studium

                       

Sozial- und Gesundheitsmanagement

Abschluss: MBA, Hochschule Ravensburg-Weingarten,


Sozialpädagogik, Abschluss: Diplom,

Kath. Fachhochschule Aachen


Maschinenbautechnik, Schwerpunkt Kunststofftechnik,

Abschluss, Teutloff-Schule, Braunschweig



Berufserfahrung


  1. Sozial- und Flüchtlingsberater für Flüchtlinge in der Erstaufnahmeeinrichtung (BEA) Ergenzingen, AWO Böblingen-Tübingen gGmbH. Beratung und Information zum Asylverfahren, Krisenmanagement, initiieren von pädagogischen und sozialen Aktivitäten, Kooperation zu Institutionen und Behörden, Gewinnung und Motivation von ehrenamtlichen Helfern


  2. Einrichtungsleiter, Johannes-Calvin-Haus der Gemeindediakonie Mannheim, Wohnheim für mehrfach behinderte Menschen.Personalmanagement, Konzeptionsarbeit, Budget, Öffentlichkeitsarbeit, Baumaßnahmen, Qualitätsmanagement, Anlaufstelle für Angehörige und Betreuer, Kooperation



  3. Fachberater und Fachstellenleiter, Landesverband Kath. Kindertagesstätten, Horb a.N.,Einführung und Weiterentwicklung des Qualitätsmanagementsystems nach DIN/ISO, Fortbildungsplanung und Konzeptionsentwicklung, Personalmanagement, Bauberatung (Bedarfsplanung, päd. Anforderungen), Öffentlichkeitsarbeit



  4. Sozialpädagogischen Familienhilfe und Erziehungsbeistand, Caritas Stuttgart-Rottenburg, Heilbronn



  5. Landesbildungsbeauftragter, alle JVA von Rheinland-Pfalz und Saarland, Berufsfortbildungswerk Zweibrücken, Teilnehmerakquise zur Resozialisierung, Beratung und Betreuung



  6. Sozialpädagoge, Stadtjugendamt Heinsberg, Besondere Dienste, Erziehungsbeistand, Jugendpflege, Jugendschutz, soziale Trainingsprogramme, Spielmobil



  7. Erzieher, Betreuer und Begleiter, Schülerheim der deutschen höheren Privatschule, Windhoek Namibia



                           

Ehrenamtliche Verbandsarbeit


                            2. Vorsitzender, Katholische Erwachsenenbildung, Bildungswerk - Kreis Reutlingen e.V.


                             Notfallseelsorger im Landkreis Freudenstadt


Berufliche Fortbildungen - kleine Auswahl


  1.    Führungskompetenz und Führungsrolle, DIAKOM Mannheim

  2.     Fachtagung Bundesteilhabegesetz, Bundesakademie für Kirche und Diakonie Berlin

  3.     Führungskräfteschulung - Umgang mit Minderleistung und Krankheit, Gemeindediakonie Mannheim,

  4.     Behinderung-Entstehung-Syndrome; Gemeindediakonie Mannheim

  5.     Sozialpsychiatrisches Symposium: Betreuung - was ist das?, Freudenstädter psychosoziale Hilfsgemeinschaft    

                  e.V. „Die Treppe“

  1.     Konflikte und schwierige Situationen souverän meistern, Miteinander GmbH, Bruckerhof, Bernhard Bayer

  2.     Verhandlungsführung – selbstbewusst Gespräche führen, Miteinander GmbH, Bruckerhof, Bernard Bayer

  3.     Der Fragebogen als Evaluationsinstrument, Landesverband Kath. Kindertagesstätten e.V., Stuttgart, Prof. Dr. Fuchs

  4.     Projektmanagement, Institut für Fort- & Weiterbildung EFH, Reutlingen Betriebswirtschaft und Controlling für

                  Nichtbetriebswirte, Institut für Fort- & Weiterbildung EFH, Reutlingen

  1.   Qualitätsbeauftragter in sozialen Organisationen - TQM ISO 9001, Bayerischer Landesverband kath.

                  Tageseinrichtungen für Kinder e.V., München„

  1.   Das Zielvereinbarungsgespräch - Mitarbeitergespräch; Landesverband Kath. Kindertagesstätten e.V., Stuttgart,

                  Dr. Silvia Rückert



 

Michael Widmann

„In dir muss brennen, was du in anderen entzünden willst.“ 

(Augustinus Aurelius)

„Michael Widmann sieht das folgendermaßen: "Mein Herz habe ich schon vor Jahren an die Aufgabe verloren. Leiter von Kinder- und Jugendgruppen, Erzieher im Schülerinternat, Tätig in verschiedenen Jugendämtern in den unterschiedlichen „Besonderen Diensten - der Kinder- & Jugendbetreuung“, Betreuung und Beratung von Flüchtlingsfamilie, Fachberater für Kindertagesstätten und Einrichtungsleiter eines Wohnheimes für Menschen mit Behinderung.


Die Einbindung in große Netzwerke und Kooperationspartner über die Grenzen hinweg (Deutschland, Österrreich und die Schweiz) sind hilfreich, um Tiefe und Breite der Themen ganzheitlich und aktuell erfassen zu können. Die Fülle an immer neuen Fragen, die sich aus dieser persönlichen Entwicklung ergaben, hat Michael Widmann dazu geführt, immer mehr Wissen um Hintergründe und Zusammenhänge zu sammeln, auszuwerten und nutzbringend einzusetzen. Heute kennt dieser eine Vielzahl von Auswegen aus kritischen und scheinbar unlösbaren Situationen und weiß, dass jede Kindertagesstätte / jede Grundschule mit einer neuen Denke und neuen Konzepten aktiv die eigene Zukunft gestalten kann. Dieses Wissen gibt dieser gerne an Interessierte weiter."


(Zitat: Oberstudienrat Wolfgang Ewert, Tübingen)


Wegweiser Tuchweberey


Tuchweberey       

Markt Termine       

Stoffe & Tuche       

MA Forum           

Webstuhl           

Textile Kunst & Dekoration       

Referenzen           

Berliner Mauer           

Kontakt           

Impressum           


Wegweiser AKTIV-Kreativ


aktiv-kreativ           

Kontakt               

Interimsmanager           

Aufbau Restart           

Fort- & Weiterbildung           

Zielgruppen / Kunden           

Kindergartenplatz    

Downloads      

Über mich               

Impressum